Wenn verführerische Düfte betören – Die Geschichte des Parfums

0

Die Geschichte des Parfums ist eine Geschichte der Exklusivität und der Geheimnisse. Bereits in den antiken Hochkulturen kannte man die Nutzung von Parfums, wenngleich die außergewöhnlichen Flüssigkeiten mit dem Wohlgeruch den höheren Gesellschaftsschichten vorbehalten waren.

Parfums haben eine 5000 Jahre alte Geschichte hinter sich

Schon zu Beginn der Geschichtsschreibung vor ca. 5000 Jahren wurden Duftstoffe im alten Ägypten und im Orient benutzt. Man verarbeitete natürliche Essenzen, wie z.B. Myrrhe, Minze, Zitrone oder Thymian. Heute noch beliebt ist Lavendel, ein Duft der weiblich zart riecht und in der Aromatherapie, die auf der Wirkung von Gerüchen auf die Psyche basiert, zur Beruhigung verwendet wird.

Aus dem Orient kamen die wertvollen Essenzen mit den Kreuzzügen nach Europa und trafen im mittelalterlichen Frankreich auf meisterliche Verfeinerung der exklusiven Handwerkskunst. Damals waren Parfums notwendig, denn im alten Frankreich war es unter Adligen verpönt, sich zu waschen. Man kann sich vorstellen, wie dringend es nötig war, die unangenehmen Körpergerüche zu überdecken. Die Geschichte des Parfums wurde also in Europa mehrere Jahrhunderte lang von der wohlhabenden Bevölkerung geschrieben.

Erst im 20. Jahrhundert wurde Parfum zu einem gesamtgesellschaftlichen Gut. Zwar sind Parfums auch heute noch teuer, aber im Vergleich zu früheren Zeiten erschwinglich. Durch die Erfindung Deodorants war es dann jedem möglich, einen „Duft“ aufzulegen, und das zu einem günstigen Preis. Zwar können Deos die Intensität eines echten Parfums nicht ersetzen, sind aber im Alltag der beliebteste Duftstoff.

Der Duft eines Menschen ist individuell

Jeder Mensch riecht anders. Dies spiegelt sich sogar in unserer Umgangssprache wider. Wenn jemand „verduftet“, verhält er sich ebenso flüchtig wie der zarte Hauch eines duftenden Parfums, welches durch die Verdunstung auf der Haut eine Weile riecht, aber dann unaufhaltsam verschwindet.

Auch das „Ich kann dich nicht riechen!“ ist eine flapsige Ausdrucksweise mit wahrem Kern. Die menschliche Nase nimmt sehr viel mehr Aromen auf, als der Mensch im normalen Fall unterscheiden kann. Verdeutlicht der Geruch des Menschen dem Unterbewusstsein, dass hier die „Chemie nicht stimmt“, kann man den anderen, im wahrsten Sinne des Wortes „nicht riechen“.

Anders herum sprechen die richtigen chemischen Verbindungen ganz unbewusst auf den Duft eines anderen Menschen an. Erotische Anziehungskraft und Leidenschaft basieren in der Regel auf den Düften, die ein Mensch durch seine individuellen Ausdünstungen ausstrahlt. Entsprechend kann der gleiche Duft eines Parfums bei unterschiedlichen Menschen völlig verschieden riechen.

Die Geschichte herausragender Menschen der Vergangenheit dürfte dabei immer auch eng mit der Geschichte des Parfums in Verbindung stehen. Man denke nur an Cleopatra, die für ihre Schönheit und ihre Schönheitspflege bekannt war.

Düfte verzaubern den Menschen

Der gleiche Duft kann an verschiedenen Menschen und in unterschiedlichen Situationen viele variable Verhaltensweisen verursachen. Man denke nur an den Weltbestseller „Das Parfum“, der zahllose Menschen für die Geschichte des Parfums anhand des Lebens eines herausragenden Parfumeurs faszinierte, der selbst ohne eigenen Duft (Schweiß) auf die Düfte anderer Menschen besonders empfindlich reagierte. Aus den natürlichen Düften von Frauen erstellte sich die Hauptfigur der Geschichte ein außergewöhnliches Parfum, um die Liebe und Aufmerksamkeit der Menschen zu erringen.

So weit müssen Sie heutzutage glücklicherweise nicht mehr gehen. Weder moralisch verwerfliche Aktionen, noch große Kosten müssen Sie aufbringen, um ein Parfum Ihr Eigen zu nennen. Wenn Sie heute nach einem verführerischen Duft suchen, können Sie hier im Shop von Douglas sparen und Ihren Duft einfach online bestellen. Von sportlich-frischen bis erotisch-lasziven Aromen bieten sich in jeder gut sortierten Parfümerie heute die Ergebnisse an, welche die Geschichte des Parfums bis in die heutige Zeit tragen.

Finden Sie Ihren individuellen Duft

Parfum ist heute, und war zu jeder Zeit, eine sehr individuelle Sache. Düfte auf der auf der Haut jedes anderen Menschen anders, so dass das eigene Lieblingsparfum von der besten Freundin getragen eine ganz andere Wirkung entfalten kann. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass manche Menschen Jahre brauchen, um „ihr“ Parfum zu finden. Schließlich ist die Auswahl heute enorm groß.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Haben Sie schon Ihren perfekten Duft gefunden? Wenn nicht, nehmen Sie sich Zeit, um das Parfum auszusuchen, das am besten zu Ihnen passt. Denn der Duft eines Menschen vermittelt auch einen großen Teil seiner Persönlichkeit.

Weitere Informationen finden Sie unter: