Der Schuh-Tick – Wirklich ein weibliches Luxus-Problem?

0

Sie kennen sicher den Begriff „Schuh-Tick“, der etwas harsch das Hobby oder sogar die Leidenschaft von Frauen bezeichnet, so viele Schuhe wie möglich zu besitzen. Doch ist dieser Tick wirklich ein rein weibliches Phänomen oder verfallen ihm inzwischen auch Männer?

Grundsätzlich kann man sagen, dass immer noch vornehmlich Frauen vom Schuh-Tick „betroffen“ sind. Während Frauen im Schnitt 18 Paar Schuhe besitzen, sind es bei Männern ca. 6 Paar. Ein deutlicher Unterschied also. Aber auch immer mehr Männer gönnen sich den Luxus einer großen Schuhauswahl und legen dabei zunehmend Wert auf qualitativ hochwertige Modelle. Bisher sind diese stylischen Schuhträger aber noch in der Minderheit.

Zum Outfit die passenden Schuhe

Da Männer, auch wenn das Jahr 2012 ein bisschen als bunte Ausnahme anzusehen ist, eher zu gedeckten Farben neigen, im Job nach wie vor auch eher Schwarz oder Dunkelblau tragen, reichen ihnen oft zwei Paar gute Halbschuhe, die sie als repräsentativ ansehen. Nicht so die Damen. Selbst wenn sie ein seriöses Outfit tragen, z.B. einen schwarzen Hosenanzug, neigen sie dazu, die Gesamterscheinung durch ein Paar peppige, sogar gemusterte Schuhe zu konterkarieren. Welche Schuhmode 2012 bei der Damenwelt im Trend liegt, erfahren Sie hier.

Frauen, da werden Sie zustimmen, haben oft sehr schmale und ansehnliche Füße, die sie gerne in Ballerinas oder Pumps zeigen. Eine solche „Show“ ist Männern fremd. Die Füße sollen es erst einmal bequem haben, dafür sind Schuhe in erster Linie da. Dennoch zeigen beide Geschlechter verstärkt den Drang zu „stylishen“ Schuhen.

Ein bisschen Luxus an den Füßen – für Männer wie Frauen

Das sehen Sie häufig: Männerschuhe aus gutem Leder, die eine smarte Form haben, ein wenig italienisch wirken und ganz sicher auch eine Art Statussymbol darstellen. Auch Frauen lieben gutes Leder oder Wildleder, klar, aber mit einem Paar richtig toller Schuhe geben sie sich eben nicht zufrieden.

Ein bisschen ist der Schuh-Tick mit dem Schmuck-Tick vergleichbar: Während Männer eine einzige teure Uhr und maximal einen wertvollen Ring als Statussymbol sehen und besitzen wollen, ist es für Frauen oft erstrebenswert, über mehrere teure Ketten, Armbänder und Ringe zu verfügen. Abwechslung ist Trumpf!

Warum ausgerechnet Schuhe?

Doch woher kommt diese Begeisterung: viele Frauen geben an, dass Sie sich mit neuen Schuhen für eine Leistung belohnen möchten. Und da es wichtig ist, sich regelmäßig mit etwas Schönem zu belohnen, sammeln viele Frauen in kurzer Zeit immer mehr Schuhe an. Viele tragen die Modelle dann nicht mal, aber sie im Schrank zu haben, reicht oft schon.

Doch warum ausgerechnet Schuhe? Das hat offensichtlich einen sehr einfachen Grund. Während Kleidung bei einer Gewichtszunahme enger wird und man unter Umständen eine größere Größe kaufen muss, als man es gewohnt ist, bleiben Schuhe, solange die Gewichtszunahme im Rahmen bleibt, gleich groß. So wird das Shopping zum Erfolgserlebnis, während der Kleiderkauf schnell zum Frusterlebnis werden kann, wenn man ein paar Pfunde zu viel hat.

Wo beginnt der Schuh-Tick?

Sie werden selten eine Frau finden, die zugibt, einen Schuh-Tick zu haben, ein Faible schon eher. Ob Sie das nun als Tick sehen, oder als den Hang zur Abwechslung, Schuhe finden sich bei den meisten Frauen in großer Zahl. Aber wohin damit? Elegant verstauen, z.B. in einem Schuhschrank im Shop von Livingo.de, der viel Platz bietet, und den „Tick“ nicht so offensichtlich macht. Wenn dieser dann allerdings nach einiger Zeit aus allen Nähten platzt, sollte sich frau langsam Gedanken machen, ob ihre Sammelleidenschaft nicht doch überhandnimmt.

Denn Schuhe können auch zu einem Luxus-Problem werden. Stars wie Maria Carey oder Victoria Beckham haben angeblich sogar mehrere tausend Paar im Schrank. Unschlagbar, doch die meisten Ihrer Sammlerobjekte werden sie wohl höchstens einmal in ihrem Leben tragen.

Wer sich auch für die Geschichte von Schuhen interessiert, für den ist mit Sicherheit die Wanderausstellung „Schuhtick“ interessant, in der Schuhe aus allen Zeiten vorgestellt werden. Die nächste Ausstellung findet vom 20.09.2012 bis zum 10.03.2013 im LVR-LandesMuseum Bonn statt.