Von Business-Frauen und sommerlicher Eleganz – Blazer-Trends 2013

0

Der Trend ist nicht tot zu kriegen. Blazer bestimmen auch in diesem Jahr die Mode. Egal ob im Büro oder leger zum Freizeitlook, ein Blazer sollte nicht immer aber oft dabei sein. Wie die Modelle in diesem Jahr aussehen, erfahren Sie bei uns.

Blazer für Business-Frauen

Nicht jeder Blazer ist für jeden Anlass geeignet, denn es gibt viele unterschiedliche Typen, Marken, Farben und Formen. Vor allem Damenblazer für Business-Termine sollten hochwertig verarbeitet sein und das gewisse Maß an Selbstbewusstsein und Seriosität ausstrahlen. So können Sie mit einem einzigen Kleidungsstück Ihre Wirkung auf andere Menschen vollkommen verändern. Zwar sind Business-Blazer etwas teuer als die Freizeit-Varianten, aber die Investition zahlt sich aus.

Vor allem beim Bewerbungsgespräch sollte der klassische Business-Blazer nicht fehlen, denn so wirken Sie sowohl seriös als auch modebewusst. Und wenn Sie passend zum Geschäfts-Outfit auch noch eine besonders attraktive Handtasche kombinieren möchten, erfahren Sie hier, welche die zurzeit angesagtesten Handtaschen-Designer sind.

Sommerliche Blazer in der Freizeit

Gerade für den Sommer sind die sogenannten Sweatblazer ideal. Diese bestechen durch eine taillierte Passform und besitzen einen angenehmen Tragekomfort. Da Sie aus eher leichtem Stoff gefertigt sind, eignen Sie sich auch für die wärmeren Tage.

Auch Casual-Blazer sind bei sommerlichen Temperaturen die richtige Wahl. Sie vermischen mädchenhaft-sommerlichen Style mit einer gewissen Art von Reife, die herkömmliche Blazer manchmal vermissen lassen. Und auch die Farbauswahl ist wesentlich vielseitiger als z.B. bei der Business-Variante.

Nicht ohne meinen Blazer

In diesem Jahr sollten Sie also unbedingt auf Blazer als Trendkleidungsstück setzen, egal ob im Beruf oder in der Freizeit. Denn damit können Sie fast gar nicht daneben liegen. Zumindest wenn Sie das richtige Modell zum passenden Anlass wählen. So setzen Sie das i-Tüpfelchen beim Business, aber auch beim Partylook.

Weitere Infos finden Sie hier: