Das sind die teuersten Luxus-Yachten der Welt

1

Sie sind die Statussymbole der Hollywoodstars und Superreichen: Wer etwas auf sich hält, besitzt eine Luxus-Yacht, auf der die warmen Monate an der Cote d’Azur oder in der Karibik verbracht werden. Die Innenausstattung der Luxus-Yachten gleicht der Einrichtung von 5-Sterne-Hotels, und die Preisspanne scheint keine Grenzen nach oben zu kennen. Die Top 5 der teuersten Yachten der Welt zeigen, wieviel Glamour in einem solchen Boot steckt.

Die „Prince Abdulaziz“ – Königlicher Prunk

Nahezu als schwimmender Palast geht die Yacht des saudischen Königs Abdullah durch: Die „Prince Abdulaziz“ auf Rang fünf ist 147 Meter lang und war bei ihrer Auslieferung 1984 die größte Motoryacht der Welt. Das Schiff wurde in Dänemark gebaut und hat mehr als 15000 PS.

Luxus-Yachten dieser Größenordnung steuert kaum ein Eigner selbst, dies übernimmt ein eigens engagierter Kapitän.

Die „Al Said“ – Reisen auf der königlichen Yacht

Auch die viertgrößte Megayacht in Privatbesitz gehört einem Eigner aus dem Orient: Die 2008 in Betrieb genommene und in Bremen gebaute Yacht „Al Said“ fährt unter omanischer Flagge und gehört dem Sultan.

Auf dem 155 Meter langen Boot ist Platz für eine 150 Mann starke Besatzung – sogar ein eigener Konzertsaal und eine große Saunalandschaft sollen an Bord vorhanden sein – die Yacht soll zwischen 200 und 300 Millionen Dollar gekostet haben.

Die „Dubai“ – Eine Megayacht für den Scheich

Gibt ein arabischer Scheich eine Yacht in Auftrag, darf es gerne etwas mehr sein: Platz 3 der größten Luxus-Yachten der Welt belegt die „Dubai“, von Blohm&Voss in Hamburg gebaut und 2006 an Scheich Muhammad von Dubai übergeben.

Die Yacht im Detail:

  • 162 Meter Länge
  • 34000 PS
  • 8 Decks
  • Platz für 115 Gäste und 80 Crewmitglieder
  • eigener Hubschrauberlandeplatz
  • Schwimmbad
  • Preis: 350 Millionen Dollar

Einfach gigantisch für eine Yacht in Privatbesitz.

Die „Eclipse“ – Abramowitsch gehört nicht nur der FC Chelsea

Mit seiner 162 Meter langen Megayacht „Eclipse“ hielt der russische Milliardär Roman Abramowitsch lange den Rekord für die größte Luxus-Yacht der Welt. Die Ausstattung des Schiffs ist beeindruckend: Auf neun Decks verteilen sich Pool, Kino, Hubschrauberlandeplätze und sogar ein U-Boot und ein Raketenabwehrsytstem sind an Bord. Mehr als 800 Millionen Dollar hat Abramowitsch für die „Eclipse“ angeblich gezahlt.

Neuer Rekordhalter – Die „Project Azzam“

Platz 1 der teuersten Luxus-Yachten der Welt wird die „Project Azzam“ einnehmen. Ein noch unbekannter Auftraggeber lässt das 180 Meter lange Schiff derzeit in Bremen bauen – eine Größe, die so manches Kreuzfahrtschiff erreicht. Man darf gespannt sein, wer sich als der letztendliche Besitzer entpuppen wird.

Wollen Sie mehr über Luxus-Yachten in aller Welt erfahren? Informationen über viele weitere Luxus-Schiffe finden Sie unter www.luxury-first.de.

Yachten der Superlative

Die vorgestellten Yachten tragen alle die Bezeichnung „Mega-Yachten“: So dürfen sich Yachten nennen, die mehr als 60 Meter lang und besonders luxuriös ausgestattet sind. Wenn Sie einmal eine dieser Yachten aus der Nähe sehen möchten, empfiehlt sich ein Besuch im Yachthafen von Monaco. Dieser ist einer von wenigen Häfen, die Platz für solche Luxus-Yachten bieten.

Doch Yacht-Spotting ist auch in Deutschland möglich. Besonders der Hamburger Hafen hält immer wieder interessante Überraschungen bereit. Lassen Sie sich als Schiffs-Fan diese Gelegenheiten nicht entgehen. Wir wünschen Ihnen spannende Entdeckungen.

Weitere Infos finden Sie hier:

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

One Comment

Leave a Comment