Wie Sie beim MP3 Player den Sound verbessern

0

Es ist allgemein bekannt, dass der Sound einer MP3-Datei schlechter ist, als die Tonqualität früherer Aufnahmen. Trotzdem ist die Technik alltagstauglich geworden, allerdings für luxuriöse Musikliebhaber oft ein Graus. Wir haben einige Tipps, wie Sie den Sound Ihres MP3 Players, und natürlich auch Ihres Players im Smartphone, spürbar verbessern können.

Interne Soundoptimierung

Das wichtigste bei der Wiedergabe einer MP3-Datei ist die Wiedergaberate. Je höher diese ist, umso besser ist die Qualität. Ab einer Rate von 256kbit/s haben Sie eine relativ gute Soundqualität.

Gute MP3-Player verfügen über einen internen Equalizer, den Sie, passend zur Musikrichtung einstellen sollten. Bass, Mitten und Höhen können unabhängig voneinander geregelt werden.

Rap braucht z.B. besonders starke Bässe (ebenso wie Dubstep oder Techno):

Während bei Popmusik eher die Mitten betont werden sollten:

Klassische Musik braucht hingegen die Höhen:

Allerdings verschwimmen die Musikrichtungen inzwischen so stark, dass man grundsätzlich versuchen sollte, individuelle Einstellungen vorzunehmen.

Ein guter Anhaltspunkt sind aber immer noch die in den meisten Playern vorhandenen Presets für unterschiedliche Musikstile, die man nur noch leicht nachregeln muss. iPhones verfügen z.B. über umfangreiche Möglichkeiten in den Einstellungen.

Setzen Sie auf gute Kopfhörer

Wenn die Tonqualität Ihres Players ausgeschöpft ist, der Sound aber immer noch zu wünschen übrig lässt, sollten Sie einen Blick auf Ihre Kopfhörer werfen. Die mitgelieferten Standard-Kopfhörer sind oft qualitativ minderwertig und schlucken viel vom Soundpotential. Gute Kopfhörer finden Sie in einer Preisklasse ab 25€.

Zum Teil gibt es auch schon Modelle, die auf einen Musikstil optimiert sind. Z.B. die „Beats by Dre“, Kopfhörer die von Dr. Dre, seines Zeichens einer der wichtigsten Rap-Produzenten der Welt, speziell für beataffine Hörer entwickelt.

Der beste Sound für zuhause

Auch für den Hausgebrauch sind MP3-Player und Smartphones inzwischen geeignet. Sie haben zwei Möglichkeiten, guten Sound zu erreichen.
Die einfachste: eine Docking-Station. Sie schließen Ihren Player an und die Anlage überträgt den Sound direkt. Sie sollten allerdings Wert auf Qualität legen, denn wenn die Boxen der Docking Station schlecht sind, hilft auch keine hochwertige MP3 mehr. Für Musikliebhaber eignet sich z.B. die Musikbox von Canton.

Eine weitere Möglichkeit: schließen Sie den MP3-Player an Ihre Stereoanlage an. Dazu benötigen Sie ein Kabel mit 3,5mm Klinke- und Stereocinch-Steckern. Die Tonqualität unterscheidet sich, bei MP3s mit hoher Wiedergaberate, kaum von der, die Sie mit CDs erreichen.

Qualität wird wieder geschätzt

Wer Wert auf Qualität legt, sollte grundsätzlich beim Sound keine Abstriche machen. Auch MP3s können hochwertig klingen. Probieren Sie unsere Tipps aus und verbessern Sie so den Klang Ihrer Musik, wenn Sie in erster Linie einen MP3-Player oder ein Smartphone mit integriertem Player nutzen. Sie werden schnell merken, wie sich ein Luxus-Hörerlebnis einstellt.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema: